September 28, 2022

Profi-Rasen, Rollrasen verlegen

2 min read

Profi-Rasen, Rollrasen verlegen

 

Den Rollrasen verlegenNicht nur für Besitzer mit einem kleinen Garten ist der Rollrasen genau das Richtige. Wenn Sie morgens noch eine unschöne Fläche betreten und am Abend einen dicht gewachsenen Rollrasen begutachten, ist das schon etwas Wunderbares.

Zum Rollrasen verlegen, bedarf es eine gute Vorbereitung:

Wenn Sie Ihren Rollrasen im Fachhandel erworben und nach Hause transportiert haben, sollten Sie zunächst einmal Ihren alten Rasenboden entfernen. Es ist wichtig, dass das Wetter trocken ist, um den Boden tiefgründiger zu lockern. Steine, Unkraut und Wurzeln – alles muss raus. Falls Sie einen festen oder lehmigen Boden haben, ist es empfehlenswert, Sand aufzufüllen und mit einzuarbeiten. Wenn Ihr Boden allerdings eher sandig und unfest ist, brauchen Sie frischen Humus oder machen sich auf der Suche nach reifem Kompost.

Nachdem Sie Ihren Bodenuntergrund vorbereitet haben, ist nun die Bodenbefestigung an der Reihe: mit einer schweren Handwalze walzen. So können Sie feststellen, ob Sie im Boden Erhöhungen oder Vertiefungen haben, um diese ebenfalls zu ebnen. Im Anschluss daran lockern Sie die Oberfläche leicht mit einer Harke auf.

Als nächsten Schritt feuchten Sie den Untergrund an bevor Sie den Profi-Rasen, Rollrasen verlegen. In der Regel ist es besser, an rechtwinkeligen Kanten anzufangen, die Rasenrollen Bahn für Bahn und vor allem ohne Fugen und eng einander zu verlegen. Dabei ist zu berücksichtige, die Nähte der Rollenansätze stets in versetzter Art und Weise aneinander zu legen. Somit wird der Verbund des Rollrasens dichter und stabiler.

Nach der Rollrasenverlegung müssen Sie nochmals den gesamten Rasen walzen und ihn für mindestens eine halbe Stunde reichlich bewässern.