September 28, 2022

Lasertechnik richtig nutzen

2 min read

brm-lasersWer an Lasergravur denkt, der bringt damit als erstes eingravierte Schriftzüge und Zahlen auf Siegerpokalen in Verbindung. Lasergravur kann jedoch viel mehr. Besonders mit den neuen Techniken lassen sich mit Lasergravur erstaunlich Dinge herstellen.

Lasertechnik auf der Höhe der Zeit
Was mit Lasertechnik alles möglich ist, das zeigen die neuen BMR-Lasermaschinen. Mit ihnen lassen sich Dinosaurier aus Holz lasern oder bizarre Muster in Acryl schnitzen. Mit BMR Lasergravur lassen sich nicht nur Holz und synthetische Kunststoffe, sondern auch eloxiertes Alu und Stahl bearbeiten. Der Kreativität zur Gestaltung von Form und Oberfläche sind keine Grenzen gesetzt.

Laserschneiden
Das Verfahren wird dann eingesetzt, wenn komplexe Formen bearbeitet werden müssen. Die Grundformen werden aus Platten mit dem Laser herausgeschnitten. Dabei lassen sich Einzelteile oder Massenanfertigungen anfertigen. Die Möglichkeiten zur Formgebung sind unbegrenzt. Ein Laser erzeugt einen Schnittspalt von nur 0,1 mm. Die Materialdicke kann bis zu 80 mm betragen. Die Schnittkante ist ohne Grat und nur mäßig warm.

Lasergravur
Eine Gravur mittels Laser ist sehr materialschonend. Lasergravuren sind feiner als andere Gravurarten und sind deutlich länger haltbar. Das Material wird ohne eine mechanische Belastung bearbeitet. Neben Namen und Logos lassen sich auch Graustufen detailgetreu abbilden. Bei einer Lasergravur durch Materialabtrag wird das Material so stark erhitzt das es verdampft. So lassen sich auch Negativbilder erzeugen. Für eine Lasergravur eignen sich Materialien wie Kunststoff, Acrylglas, Holz, Textilien, Leder, Papier, Marmor, Stein, Metall, eloxiertes Alu, Keramik , Gummi und Moosgummi.

An wen richtet sich das Angebot der Lasergravur?
Lasermaschinen werden von Schmuckherstellern, im Kunstgewerbe, von Werbemittelherstellern und in der Elektronik verwendet. Je nach Leistung kommen Laser in der Spielzeugindustrie, bei der Polsterung oder bei Autoherstellern zum Einsatz. Beim Lasern entstehen weder scharfe Schnittkanten, keine Lärmbelastung und kein Staub. BMR Niederlande liefert seit 2004 BMR Lasermaschinen zur Lasergravur an Unternehmen. Zufriedene Kunden finden sich in Nord-, Ost, West- und Süddeutschland.